Kirchseeon-intern.de - Wissens- und Sehenswertes über Kirchseeon


Februar 2019
Silvesterfeuerwerk mit Feinstaub

Feinstaub nicht nur an Silvester

Glyphosat, Asbest, Abgase - viele Menschen machen sich Sorgen, dass ihre Gesundheit durch Umweltschadstoffe gefährdet wird. Diffuse Ängste, dass die ganze Umwelt "vergiftet" sei, können entstehen, weil man die geringen Konzentrationen, bei denen Umweltschadstoffe bereits schädliche Auswirkungen haben können, meist weder sieht noch riecht.

Solchen Besorgnissen kann man durch Messungen entgegen wirken. Die Bestimmung von Umweltschadstoffen durch hochpräzise, teure Messstationen ist meist Behörden und Forschungseinrichtungen vorbehalten, die aber nur punktuelle Untersuchungen machen können. Weder kann so die Belastung des Einzelnen ermittelt werden, noch ist eine flächendeckende Einschätzung der realen Schadstoffbelastung der ganzen Bevölkerung möglich.

Diese Lücke füllen engagierte Bürger, die sich zu einem Netzwerk zusammenschließen, um Umweltmessungen durchzuführen und die Ergebnisse im Internet zu veröffentlichen. Durch Miniaturisierung, Automatisierung und Digitalisierung von Sensoren und Messverfahren ist es inzwischen auch für normale Bürger erschwinglich geworden, Messungen von bestimmten Luftschadstoffen vorzunehmen. Solche Projekte werden mit dem englischen Begriff "Citizen Science" beschrieben (frei auf deutsch: Bürger machen Wissenschaft).

Ein Projekt, bei dem Feinstaub in der Luft gemessen wird, ist http://luftdaten.info. Europaweit haben sich bereits mehrere tausend Freiwillige zusammengeschlossen und nach einer Bauanleitung ein Feinstaubmessgerät mit integrierter Temperatur- und Feuchtigkeitsmessung für wenige Dutzend Euro zusammengebaut und per WLAN an das Internet angeschlossen.

In Kirchseeon, Ebersberg und Oberpframmern befinden sich je zwei Messstationen und in Glonn eine, deren Messdaten für die Feinstaub-Kategorien PM10 und PM2,5 kontinuierlich auf einer Karte im Internet angezeigt und detailliert abgerufen werden können. Weitere Messstationen sind im Raum Poing und Grub, zahllose weitere in München und Umgebung.

Eine im Dezember in Kirchseeon neu eingerichtete Feinstaubmessstation hatte an Silvester die erste "Bewährungsprobe" zu bestehen. Als um Mitternacht Böller und Raketen gezündet wurden, stieg an dieser Messstelle – ebenso wie an vielen anderen im Umkreis - die Feinstaubkonzentration rasch auf rund 2000 µg/m3. Diese hielt wegen des leichten Winds nur kurz an und sank dann wieder auf die winterüblichen Werte (täglicher Schwankungsbereich dieser Messstelle bei PM10: 2-70 µg/m3, Tagesmittelwerte ca. 5-30 µg/m3, bei PM2,5: 2-25 µg/m3, Tagesmittelwerte ca. 2-15 µg/m3).

In Deutschland gilt für Feinstaub der Kategorie PM10 ein Tagesmittelwert von 50 µg/m3, der nicht mehr als 35 Mal im Jahr überschritten werden darf, sowie ein Jahresmittelwert von 40 µg/m3. Für Feinstaub der Kategorie PM2,5 gilt ein Jahresmittelwert von 25 µg/m3. Die WHO-Richtwerte betragen nur etwa die Hälfte dieser Grenzwerte.

Am Tagesgang der gemessenen Feinstaubkonzentrationen im Landkreis ist zu erkennen, dass die Hauptquelle nicht etwa der Straßenverkehr, sondern die vielen Holzfeuerungen sind. Denn Spitzenbelastungen treten außerhalb der Hauptverkehrszeiten auf, oft am Abend und am Wochenende. In den Messgraphen fallen auch die Anheizvorgänge mit besonders hohen Feinstaubkonzentrationen von teilweise bis zu 2-300 µg/m3 auf – was man im Freien auch deutlich riechen kann. Das Umweltbundesamt hat diese Probleme erkannt und weist darauf hin, dass die PM10-Feinstaub-Emissionen aus Holzfeuerungsanlagen mit rund 20.000 Tonnen inzwischen die des Straßenverkehrs (ca. 7.700 Tonnen) um das Mehrfache übersteigen. EU-weit sollen Holzfeuerungen als Hauptquelle von Partikeln für rund 60.000 vorzeitige Todesfälle pro Jahr verantwortlich sein.

Zwar wurden 2010 die gesetzlichen Anforderungen an die Emissionen von Holzfeuerungsanlagen verschärft. Doch die großzügigen Übergangsfristen für die Nachrüstung oder Außerbetriebnahme von "Feinstaubschleudern" sowie ein Bestandsschutz für viele Uralt-Öfen lassen keine rasche Besserung erwarten. Im Gegenteil, mit dem sachlich falschen Arguments des "CO2-neutralen" Heizens werden immer mehr Öl- und Gasheizungen durch Holzfeuerungen ersetzt. Der Trend zum "ganz natürlich gemütlichen" Feuer im heimischen Wohnzimmer verschärft das Feinstaub-Problem seit etwa 10 Jahren insbesondere in Gebieten mit vielen Einzel- und Reihenhäusern.

Denn ein Holzofen produziert im Vergleich zu einem Gaskessel tausend Mal so viel Feinstaub und bei der Verfeuerung von naturbelassenem Holz wird hundert Mal so viel Feinstaub emittiert wie bei einer Ölfeuerung. Selbst neueste Pelletkessel sind im realen Betrieb ein Vielfaches schmutziger als Ölfeuerungen, denn die extrem hohen Feinstaubemissionen beim Anfahren bleiben bei den Zulassungsmessungen außer Betracht, da nur bei Vollbrand im vorgeheizten Ofen gemessen wird. Das erinnert sehr an die unrealistischen Messungen von Pkw-Emissionen auf dem Rollenprüfstand.


Nachtrag vom 10. März 2019:
Weitere Informationen über die Meßstellen in Ebersberg:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/ebersberger-messen-feinstaubwerte-vor-der-haustuer-1.4342658

Dieser Artikel erschien in der Zeitschrift "Der Oberbayer", Heft Februar 2019. Artikel mit lokalem Bezug aus dieser Zeitschrift werden mit ein paar Wochen Verzögerung an dieser Stelle abgedruckt. Den Beitrag in der aktuellen Ausgabe finden Sie auf der Seite http://www.kirchseeon-intern.de/der-oberbayer.htm

Diese Webseiten werden fortlaufend erweitert und ergänzt.

Neu hinzugefügte Dokumente und Informationen:
31.03.2018: Broschüre Eisenbahn-Schwellenwerk Kirchseeon 1950
Sept. 2017: Mit frdl. Genehmigung der KSK München Starnberg Ebersberg werden zwei Bände der Reihe Der Landkreis Ebersberg - Geschichte und Gegenwart zur Geschichte des Landkreises in den Jahren nach 1945 als pdf veröffentlicht
Feb. 2017: Auszüge aus den Verwaltungsberichten der AOK und der LVA, betreffend das Sanatorium Kirchseeon jetzt vollständig online
29. Juni 2016: Haushaltsplan 2016 mit Kommentaren
18. Januar 2016: Daten von Verkehrs- und Geschwindigkeitsmessungen auf der B304
3. Januar 2016: AOK/LVA-Verwaltungsberichte zum Lungensanatorium Kirchseeon 1904-1937
2. Januar 2016: Aufträge der Gemeinde von 2008 bis 2015 an (ehem.) Gemeinderäte und deren Firmen: Chr. Rothbauer, Frank Költerhoff, S. Seidinger, Klaus Viellechner
27. Dezember 2015: Brennerzulauf: Überarbeitung und Aktualisierung der Chronologie
19. Dezember 2015: Weitere Zugzahlen und Verkehrsprognosen 2025
06. Dezember 2015: Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2015
07. Juli 2015: Sammlung historischer Ansichtskarten von Kirchseeon und den Ortsteilen stark erweitert
06. Juni 2015: Historische Luftbilder der RAF und der USAF aus 1945 und 1953
10.04.2015: Aktuelle Fortschreibung der Kriminalitätshäufigkeiten 2001-2014
März 2015: Statistiken aktualisiert und erweitert
Feb. 2015: Historische Postkarten
Jan. 2015: Tagesordnungen und Beschlüsse des Gemeinderats, fortgeschrieben
Jan. 2015: Berichte aus der Zeitschrift "kirchseeon erleben"
Jan. 2015: Weitere Beiträge zur NS-Zeit in Kirchseeon
26. April 2014: Ortsadressbücher von 1904 bis 1937
06. März 2014: Berichte von Dr. Georg Hacker, Leiter der Heilstätte, über das Kriegsende
28. Februar 2014: Neugestaltung der Rubrik Ortsgeschichte; Kriegs- und Einmarschbericht von Pfr. Antholzner/Kirchseeon und Pfr. Kainzmaier/Zorneding vom Juli 1945
18. Dezember 2013: Berichte und Stellungnahme zum Fachgespräch von MdB Schurer am 05.12.2013 in Grafing betreffend den Bahnausbau München-Rosenheim
03. Dezember 2013: Erste politische Profile der Gemeinderäte jetzt online
09. September 2013: Zugang zu Umweltinformationen beim Bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger
28. August 2013: Abfallwirtschaftsatzung mit Änderungen
12. August 2013: Straßen-Ausbaubeitragssatzung mit Änderungen
27. Mai 2013: Fortschreibung der Erfahrungsberichte mit Anträgen nach UIG und BayUIG auf Zugang zu Information: Gemeinde Steinhöring und Bundesverkehrsministerium
April 2013: Studie der Aktionsgemeinschaft Brennerbahn: Der wirtschaftliche Nutzen des BBT in der Bau- und Betriebsphase
08. Februar 2013: Urteil des EGMR vom 10.1.2013, Nr. 36769/08, erleichtert die Veröffentlichung von Dokumenten ohne die Zustimmung des Urhebers
31. Januar 2013: Vergabekriterien für das Einheimischenbauland Bucher Straße, Stand: 01.02.2013
14. Dezember 2012: Entwässerungssatzung des gKU VE München-Ost ab 1.1.2013
06. Dezember 2012: Auskünfte der Gemeinderatsfraktionen zu erhaltenen Parteispenden
17. November 2012: Bahnlärmprognosen 2015 für Trudering, Haar, Gronsdorf und Zorneding
16. November 2012: Mailingliste mit Nachrichten aus und über Kirchseeon.
26. Juli 2012: Ramsauer kündigt Beginn der Bürgerbeteiligung zum Ausbau des Brennerzulaufs noch für dieses Jahr an
19. Juli 2012: Bahnlärmprognosen 2015 für Ostermünchen und Großkarolinenfeld
17. Juli 2012: Wassergebührenkalkulationen 2009 und 2011 des Wasserwerks Kirchseeon
12. Juli 2012: Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Gemeinde Kirchseeon für 2012, mit Stellenplan
10. Juli 2012: Vertragstext der Ressortvereinbarung DE/AT Ramsauer/Bures zum Ausbau der nördlichen Zulaufstrecke zum Brenner-Basistunnel
25. Mai 2012: Gebietskulisse Wind für den Landkreis Ebersberg und die Gemeinde Kirchseeon
17. Februar 2012: Urteile zu UIG und IFG
23. Januar 2012: Windenergie im Landkreis: weitere Links; Windenenergiegutachten und Windmessungen
22. Januar 2012: Künstler und Publizisten mit Bezug zu Kirchseeon, Ergänzung: Alexander Liegl und Dagmar Leupold
10. Januar 2012: Verkehrsministerin Bures/Österreich sagt geplante Vertragsunterzeichnung mit Bundesverkehrsminister Ramsauer am 13. Januar 2012 wegen der Finanzierungsproblemen ab
09. Januar 2012: Gemeinderat befürwortet die Errichtung eines Solarparks auf dem ehem. Schwellenwerksgelände
12. Dezember 2011: Bayerische Staatsforsten (BaySF) lehnen Antrag auf BayUIG-Akteneinsicht in den Standortsicherungsvertrag mit Green City Energy zur Errichtung von Windkraftanlagen im Ebersberger Forst ab
24. November 2011: Stellungnahme des Landratsamts Ebersberg zum Antrag auf Auflösung des Wasserbeschaffungsverbandes Eglharting
22. November 2011: Öffentlichkeitsbeteiligung zum Entwurf des Lärmaktionsplans Schiene von der Regierung von Oberbayern eingeleitet
04. November 2011: Neue Pressemeldungen: Österr. Verfassungerichtshof fordert Entscheidung des Österr. Verwaltungsgerichtshofs zum Brenner-Basis-Tunnel
29. Oktober 2011: Aktualisierung der Seite über Windenergie im Landkreis Ebersberg
15. Oktober 2011: Planung des Ausbaus und Neubaus einer Eisenbahnlinie durch den Landkreis zum geplanten Brenner-Basis-Tunnel - Chronik der Ereignisse im Licht der Presseberichterstattung
08. Oktober 2011: Hydrogeochemische Hintergrundwerte des Kirchseeoner Grundwassers
25. September 2011: Resolution des Gemeinderats der Marktgemeinde Kirchseeon zum Schutz des Ebersberger Forstes vom 12. Januar 1965
24. September 2011: Begründung des Antrags an das Landratsamt Ebersberg zur Auflösung und Abwicklung des Wasserbeschaffungsverbandes Eglharting vom Oktober 2010
21. September 2011: Zugzahlen in Kirchseeon 2010; aktueller nächtlicher Baustellenlärm der DB Netz AG in Kirchseeon; Photos vom Schienenschleifen der S-Bahn-Gleise in Kirchseeon im Juni 2011
19. September 2011: Ergebnisse der Altlastenuntersuchungen auf der Wurfscheibenschießanlage des Landesjagdverbandes am Forsthaus Diana, Ebersberger Forst
10. September 2011: Karte des Anzing-Ebersberger Forstes und Anliegergemeinden von 1867, mit Nachträgen bis ca. 1890; Topographische Karte 1:100.000 Ebersberger Forst mit Anliegergemeinden, bis Wasserburg
03. September 2011: Fluglärm in Kirchseeon: Informationen zu Flugzeugbewegungen und Fluglärmmessungen
20. August 2011: Weitere Untersuchungen der Altlasten der ehem. Kirchseeoner Deponie im Ebersberger Forst in Auftrag gegeben
19. Juli 2011: Wasser- und Bodenverband Kirchseeoner Moos: Satzung und Plan
17. Juli 2011: Zwei historische Karten von Kirchseeon Dorf und Kirchseeon Moos (ca. 1933 / ca. 1953)
16. Juli 2011: Kriminalitätsstatistik aus ausgewählten Gemeinden des Landkreises Ebersberg für die Jahre von 2001-2010 vervollständigt
26. Juni 2011: Links auf Studien des SEC-Projekts zur Energiewende im Landkreis Ebersberg
22. Juni 2011: Ergänzung der Einwohnerstatistiken von Kirchseeon und den Nachbargemeinden mit den Zahlen von 2010
22. Juni 2011: Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung des Wasserbeschaffungsverbandes Buch
13. Juni 2011: Kriminalitätsstatistik aus ausgewählten Gemeinden des Landkreises Ebersberg von 2001-2010.
13. Juni 2011: Jetzt alle Einwohnerzahlen der Gemeinden des Landkreises Ebersberg seit 1956 als XLS zum Herunterladen verfügbar.
08. Juni 2011: Landtags-Drucksache 16/1643, Antwort der Bayr. Staatsregierung zur Windenergie, u.a. zu 131 Standortsicherungsverträgen der Bayr. Staatsforsten
05. Juni 2011: Statistiken und Diagramme über die Entwicklung der Einwohnerzahlen in Kirchseeon und den Nachbargemeinden seit 1956
02. Juni 2011: Bericht von Joseph von Obernburg über seine Reise von München über Zorneding, Eglharting, Ebersberg nach Traunstein aus dem Jahr 1816
01. Juni 2011: Urteil des VGH München vom 20.10.2009 zur Normenkontrolle des Bebauungsplanes Nr. 60 "Moos" der Marktgemeinde Kirchseeon


  © 2011-2019 · L. Steininger · E-Mailemail senden