Kirchseeon-intern.de - kirchseeon-news - Nachrichten und Information aus und über Kirchseeon - Fragen & Antworten


kirchseeon-news - Nachrichten und Information aus und über Kirchseeon - Fragen & Antworten

  • Was ist eine Mailingliste? Wozu diese Mailingliste ?
    Mailinglisten sind ein elektronisches Nachrichtenverteilsystem, mit dem Nachrichten über eine zentrale Adresse angenommen und an an alle Mitglieder der Liste verteilt werden. Mailinglisten dienen der (Email-)Kommunikation innerhalb größer Benutzergruppen. Der Zugang zu offenen Mailinglisten wie "kirchseeon-news" ist unbeschränkt und steht grundsätzlich allen offen, d.h. jeder kann sich in den Verteiler selbständig eintragen und auch wieder austragen.

    Die Mailingliste "kirchseeon-news" dient zum schnellen Austausch von Informationen und Nachrichten aller Art aus und über Kirchseeon. Eine Mailingliste ist schneller als Printmedien und der Bezug ist kostenlos (Sie benötigen nur einen Computer oder ein internetfähiges mobiles Gerät nebst Internetanbindung) und sie erlaubt grundsätzlich allen Mitgliedern der Liste den Versand von Nachrichten an alle andere Mitglieder, d.h. es steht eine freie, unzensierte und von Interessen Dritter unabhängige Kommunikationsplattform für alle Themen, die Kirchseeon und die Kirchseeoner bewegen und interessieren, zur Verfügung.
    Weitere nützliche Informationen darüber, was eine Mailingliste ist, was man damit machen kann und was zu beachten ist, finden Sie in den Mailinglisten-FAQ

  • Ist das wirklich kostenlos und unverbindlich ?
    Für das Abonnement der Mailingliste und das Versenden von Nachrichten an die Mailingliste werden seitens des Betreibers keine Gebühren oder andere Leistungen verlangt, es ist auch nicht an andere Verpflichtungen geknüpft und wird nicht durch Werbung finanziert, sondern wird ehrenamtlich und mit Eigenmitteln betrieben.

  • Wie kann ich mitmachen? Wie kann ich Nachrichten verschicken ?
    Ganz einfach! Schicken Sie Ihre Nachricht per EMail an die Adresse kirchseeon-news@lists.kirchseeon-intern.de und der Mailinglisten-Server verteilt die Nachricht an alle Listenmitglieder.
    Um Dupletten zu vermeiden, prüfen Sie bitte VOR dem Versand Ihrer Nachricht, ob diese womöglich bereits durch andere verschickt wurde.
    Um es den Listenmitgliedern zu ermöglichen, nur Nachrichten zu bestimmten Themenbereichen zu erhalten, sollte im Betreff jeder Nachricht einer der folgenden Begriffe (jeweils in eckigen Klammern) an den Zeilenanfang gestellt werden:
    "[Rathaus]" : Nachrichten aus dem Rathaus, zu Gemeinderatssitzungen
    "[Sport]" : Nachrichten von den örtlichen Sportvereinen
    "[Vereine]" : Nachrichten von den örtlichen Vereinen (außer Sportvereinen)
    "[Kirchen]" : Nachrichten aus den Kirchen und Glaubensgemeinschaften
    "[Gewerbe]" : Nachrichten aus den örtlichen Gewerbebetrieben und von örtlichen Freiberuflern
    "[Jobs]" : Stellenanzeigen von örtlichen Arbeitgebern, Stellengesuche
    "[Werbung]" : Werbemassnahmen des örtlichen Gewerbes, z.B. Sonderaktionen, befristete Preisnachlässe, Geschäftseröffnungen, Ausverkäufe, geänderte Öffnungszeiten, Urlaubsschliessungen. Prospekte können als Anhang mitgeschickt werden.
    "[Immobilien]" : Zu vermieten/Mietgesuche, (Ver)Kaufgesuche von Grundstücken, Häusern, Wohnungen in Kirchseeon
    "[Kleinanzeige]" : Private Kleinanzeigen, Suche/Biete
    Die Nachrichten können auch mit Anhängen (Bilder, pdf) an die Mailingliste geschickt werden. Um den Mailinglistenserver nicht zu stark zu belasten, werden diese Anhänge nicht an alle Listenmitglieder verschickt, sondern sie werden abgetrennt und lokal auf dem Server gespeichert. Die Nachrichten-Emails, die an alle Listenmitglieder verschickt werden, enthalten dann einen Link auf den Speicherort auf dem Server. Von dort können die Dokumente dann abgerufen werden. Prüfen Sie bitte die Anhänge vor dem Versand auf Virenfreiheit!
    Weitere hilfreiche Hinweise und Regeln finden Sie in der Netiquette in Mailinglisten

  • Netiquette - was ist erlaubt, was nicht ?
    Der Betreiber der Mailingliste stellt nur die technische Plattform zur Verfügung (Dienstleister gemäß Telemediengesetz). Der Absender einer Nachricht ist allein und voll verantwortlich für deren Inhalt. Sofern im Einzelfall eine Nachricht keinerlei Bezug zu Kirchseeon haben sollte, durch eine Nachricht die Rechte Dritter (z.B. Urheberrecht, Persönlichkeitsrechte) verletzt werden sollte, womöglich gar strafrechtliche Tatbestände erfüllt sein könnten oder oder gegen die guten Sitten verstossen wird, wird der Absender entweder vollständig aus der Liste vollständig ausgeschlossen oder kann Nachrichten nur noch nach vorheriger Prüfung versenden.
    Weitere hilfreiche Hinweise und Regeln finden Sie in der Netiquette in Mailinglisten

  • Kann ich auf die E-Mail-Nachrichten antworten und meine Meinung mitteilen ?
    Die Mailingliste "kirchseeon-news Nachrichten aus und über Kirchseeon" ist als eine reine Nachrichten-Liste konzipiert. Es ist weder erwünscht noch notwendig, Nachrichten zu kommentieren. Lediglich, wenn Sie weitere Informationen oder Korrekturen zu einer bereits versandten Nachricht haben, ist es erwünscht, dass Sie diese an die Mailingliste schicken.
    Die Einrichtung einer Kommentar-Mailingliste oder eines Blogs u.a.m. hängt auch von der Akzeptanz dieser Mailingliste ab.

  • Wer betreibt diese Mailingliste ?
  • Die Mailingliste und der Mailinglistenserver wird betrieben von Ludwig Steininger, Riedlingerstr. 3, 85614 Kirchseeon
    Ideen und Tips können Sie gerne an den Listmaster schicken.

  • Wie steht es mit dem Datenschutz ? Wird meine Adresse sicher nicht weitergegeben ?
    Ihre EMail-Adresse und der evtl. zusätzlich angegebene Name (es besteht keine Verpflichtung zur Angabe des echten Namens) werden auf dem Mailinglistenserver in einer Datenbank gespeichert. Diese Adressen werden ausschließlich für die Zwecke der Mailingliste benutzt und nicht weitergegeben.
    Um ein Sammeln von Email-Adressen aus dem Mailinglisten-Archiv zu erschweren, wird die Adresse im Archiv nicht im Klartext gespeichert.


  © 2012 · L. Steininger · E-Mailemail senden